moveit-2

MOVEit® 2020.1

Häufig gestellte Fragen

Wählen Sie

Frage: Was ist MOVEit® 2020.1?

MOVEit 2020.1 ist die Kombination der neuesten Verbesserungen an MOVEit Transfer und MOVEit Automation. Neu ist die Unterstützung des nativen Zugriffs auf Online-SharePoint-Dateien für flexiblere Workflows. Verbesserte APIs und MS SQL 2019-Unterstützung integrieren Benutzer und Systeme schneller, einfacher und flexibler als je zuvor. Erweiterte SSO-Funktionen erleichtern Benutzern den Zugriff über den MOVEit Client und die MOVEit Mobile App.

Frage: Wann ist MOVEit 2020.1 erhältlich?

MOVEit 2020.1 ist ab dem 20. Oktober 2020 allgemein erhältlich.

Frage: Was ist neu in MOVEit 2020.1?

Neue Funktionen von MOVEit 2020.1 sind unter anderem:

  • Native Microsoft SharePoint-Speicherunterstützung - MOVEit Automation kann jetzt auf Dateien an Online-MS SharePoint-Standorten zugreifen und bietet Benutzern mehr Flexibilität bei der Entwicklung von Workflows und beim Hosten von Dateien. Jede Datei an einem beliebigen Speicherort in SharePoint kann Teil eines beliebigen Workflows sein, wobei die vollständige Überprüfbarkeit, Nachverfolgbarkeit und Sicherheit erhalten bleibt. Bisher war dies nur über PowerShell-Skripte möglich.
  • Zusätzliche Integrationsoptionen - MOVEit-Benutzer haben jetzt mehr Optionen für die Integration von MOVEit in ihre Systeme über APIs mit zusätzlicher Unterstützung für das Abrufen von Überwachungsprotokollen, die Überprüfung des Status von MOVEit Automation Scheduler, sichere Ad-hoc-Pakete und die Freigabe von Ordnern.
  • Unterstützung für Single Sign-On (SSO) - Die SSO-Funktionalität wird jetzt vom MOVEit-Client und der MOVEit Mobile-App unterstützt, sodass Benutzer unter Wahrung der Sicherheit einfacher als je zuvor auf MOVEit zugreifen können. Dies ist eine wichtige Funktionsanforderung von MOVEit-Kunden, die die Benutzerfreundlichkeit für ihre Benutzer erheblich verbessern wird.
  • Unterstützung für mehrere Organisationen auf MOVEit Gateway - Für MOVEit-Administratoren ist es jetzt schneller und einfacher, mehrere Organisationseinheiten (Organisationen) hinter MOVEit Gateway einzurichten.
  • MS SQL 2019-Unterstützung - Administratoren können jetzt in ihrer Datenbank sicher auf dem neuesten Stand bleiben.
  • Verbessertes Hochladen und Herunterladen von Dateien - Eine überarbeitete Engine zum Hochladen von Dateien für MOVEit Transfer verbessert die Benutzererfahrung und ermöglicht eine Reihe von Sicherheitsverbesserungen. Außerdem können Benutzer jetzt problemlos mehrere Dateien oder Ordner direkt in oder aus einem ZIP-Archiv herunterladen, wobei die vollständige Protokollierung und Überprüfung der Dateiintegrität unterstützt werden.
  • Erweitertes E-Mail-Format - MOVEit Transfer unterstützt jetzt das Format "Name <Mail>" für das Feld Von: auf SMTP-Hosts, wodurch die Lesbarkeit verbessert wird.
  • Schnellerer Zugriff - Die Anmeldeleistung von MOVEit Transfer wurde verbessert.

Zu den jüngsten in MOVEit 2020 eingeführten Funktionen gehören:

  • Direkte Kontrolle von Managed File Transfer mit einer neuen MOVEit Mobile App: Mit der kostenlosen MOVEit Mobile 2.0 App können Sie auf einfache Weise über Ihr Mobilgerät sichere Dateiübertragungen hochladen, herunterladen und verwalten sowie gleichzeitig erweiterte Funktionen, wie die mehrstufige Authentifizierung (MFA) und die sichere Freigabe von Ordnern, nutzen. MOVEit Mobile ist jetzt für iOS und Android verfügbar. Demo anzeigen
  • Paketklassifizierung nach Ihren Anforderungen: Über das neue Feld für Ad-hoc-Klassifizierung können Sie eine anpassbare Sicherheitsklassifizierung in jeder Sprache für jedes Paket erzwingen. Demo anzeigen
  • Schnellere MOVEit Automation Dashboards: Zur Vermeidung potenzieller Zeitüberschreitungen und zur Verbesserung der Reaktionsgeschwindigkeit wurde die Dashboard-Leistung bis um das 300-fache verbessert.
  • Vereinfachtes FTP-Parsen: Eine verbesserte FTP-Parsing-Bibliothek reduziert den Bedarf für benutzerdefiniertes Parsen erheblich und zeigt Inhalte einer Vielzahl von Hosts genau an.
  • Flexiblere Konfigurationen von SSH-Verschlüsselungsalgorithmen: Eine detailliertere Kontrolle über SSH-Verschlüsselsalgorithmen ermöglicht es Ihnen, die Reihenfolge der verwendeten Verschlüsselungsalgorithmen auszuwählen und für jeden Host andere Einstellungen zu verwenden. Demo anzeigen
  • Native Microsoft Azure-BLOB-Speicherunterstützung: MOVEit Transfer und MOVEit Automation bieten jetzt native Unterstützung für Azure-BLOB-Speicher. Dies erleichtert Benutzern die Implementierung in Microsoft Azure-Umgebungen und bietet effektiv unbegrenzte Speicherskalierbarkeit für ihre Hybrid-Cloud-Architekturen. Demo anzeigen

Beide Produkte umfassen außerdem eine Reihe neuer Sicherheitsverbesserungen und von Kunden gewünschte Aktualisierungen. Nähere Einzelheiten zu allen Verbesserungen in dieser Version finden Sie in den Versionshinweisen unter docs.ipswitch.com .

Frage: Was ist MOVEit Mobile?

MOVEit Mobile ist eine neue, kostenlose und komplett neu gestaltete mobile Anwendung für MOVEit Transfer. Sie ersetzt das vorhandene MOVEit Transfer Mobile v1.4. Mit einer aktualisierten Schnittstelle, Unterstützung für mehrstufige Authentifizierung (MFA) und die sichere Freigabe von Ordnern ist MOVEit Mobile für Android- sowie iOS-Geräte kostenlos verfügbar. MOVEit Mobile kann mit MOVEit Transfer sowie mit MOVEit Cloud nahtlos verwendet werden, um sichere Managed File Transfer-Funktionen für jedes mobile Gerät zu ermöglichen und gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Auflagen durch einen manipulationssicheren Prüfpfad sicherzustellen. Mit MOVEit Mobile können Sie:

  • Dateien hochladen und herunterladen
  • Videos und Bilder hochladen
  • Sichere E-Mails und Anhänge senden
  • Aufgaben zur Bearbeitung von Dateien und Ordnern ausführen
  • Ordner für andere Benutzer freigeben

MOVEit Mobile ist jetzt für iOS und Android verfügbar. Demo und mehr Informationen

Frage: Warum sollte ich von MOVEit Transfer Mobile v1.4 auf MOVEit Mobile migrieren?

MOVEit Mobile ist nicht nur eine bessere, benutzerfreundlichere und funktionsreichere Mobile App, sie ist auch kostenlos im Lieferumfang von MOVEit Transfer enthalten. Sie erfordert keine separate Serverkomponente und ihre Implementierung und Unterstützung ist viel einfacher. Die verbesserte Oberfläche erleichtert das Erstellen und Verwalten von Ordnern, außerdem wird MOVEit Cloud jetzt nahtlos unterstützt. MOVEit Mobile unterstützt auch die mehrstufige Authentifizierung (MFA) und die sichere Ordnerfreigabe. MOVEit Mobile ist jetzt für iOS und Android verfügbar.

Frage: Welche Versionen von MOVEit Transfer unterstützt MOVEit Mobile?

MOVEit Mobile ist kompatibel mit MOVEit Transfer v2019.2 und höher.

Frage: Kann ich eine Migration von einer älteren Version von MOVEit zu MOVEit 2020.1 durchführen?

Ja. Progress unterstützt Upgrades ab MOVEit Version 8.3 und höher. Kunden mit einem aktuellen Wartungsvertrag können jetzt kostenlos ein Upgrade durchführen, indem sie die Software aus der Progress-Community herunterladen.

Frage: Kann ich für ein Upgrade auf MOVEit 2020.1 technische Unterstützung erhalten?

Ja. In vielen Ländern sind technische Dienste verfügbar, um Sie bei Ihrem Upgrade zu unterstützen. Weitere Informationen.

Frage: Benötige ich eine aktive Servicevereinbarung, um ein Upgrade auf MOVEit 2020.1 durchzuführen?

Ja. Nur Kunden mit einer aktiven Servicevereinbarung können ein Upgrade auf MOVEit 2020.1 durchführen. Kunden ohne aktive Servicevereinbarung sollten ihren Vertriebsmitarbeiter kontaktieren oder ihren Vertriebspartner in der Nähe, um ihre Support-Vereinbarung wieder in Kraft zu setzen.

Frage: Wer ist für ein Upgrade auf MOVEit 2020.1 berechtigt?

Alle Benutzer mit einem aktiven Supportvertrag erhalten Zugriff auf das Upgrade für MOVEit 2020.1.

Frage: Wie kann ich MOVEit 2020.1 testen?

Um MOVEit zu testen, können Sie eine kostenlose Testversion von der MOVEit-Produktseite herunterladen.

Frage: Wie kann ich als Kunde die neueste Version herunterladen?

Kunden mit einer aktiven Supportvereinbarung können MOVEit 2020.1 über die Progress Community herunterladen. Neue Kunden können eine kostenlose Testversion herunterladen oder ein Angebot direkt von unserem Vertriebsteam anfordern.

Frage: Wie gehe ich vor, wenn mein Servicevertrag abgelaufen ist und ich ein Upgrade auf MOVEit 2020.1 durchführen möchte?

Einer der größten Vorteile einer aktuellen Supportvereinbarung ist der Zugang zu den neuesten Softwarefunktionen. Um weitere Informationen zur Verlängerung Ihrer Servicevereinbarung zu erhalten, kontaktieren Sie Ihren Vertriebsmitarbeiter oder Vertriebspartner in Ihrer Nähe.

Frage: Wo erhalte ich weitere Informationen zu den neuen Funktionen?

Um weitere Informationen zu MOVEit zu erhalten, besuchen Sie die MOVEit-Webseite.

full-width-CTA_default

Starten Sie eine kostenfreie Testversion von MOVEit Transfer